Schweden - reisemobil-routen.de
500 Kilometer
7-14 Tage
Mai bis September
Die traumhafte Schärenküste entdecken

Nach dem Motto „immer an der Küste entlang“ verläuft die Route zwischen Helsingborg und Strömstad überwiegend entlang der Küste. Fischerdörfer, idyllische Kleinstädte oder die lebendige Metropole Göteborg mit ihren hochrangigen Sehenswürdigkeiten laden zu einem Besuch ein. Zu den landschaftlichen Attraktionen zählen in erster Linie die schönen Strände und die einzigartige Schärenküste. Der Reisemobilist fährt von Süd nach Nord und lernt auf der Route das Kattegat und das Skagerrak kennen. Startpunkt ist die freundliche Stadt Helsingborg, die am Öresund liegt und von der man über den 4,5 km schmalen Sund hinüber zur dänischen Stadt Helsingør schaut. Nach dem Schlendern durch die nette Innenstadt mit ihren vielen Geschäften, dem imposanten Rathaus und der Festung Kärnan sollte man zur modernen Marina gehen. Hier promeniert man zwischen Yachten und schicken Wohnhäusern entlang und stößt auf gute Bademöglichkeiten. Ein Ausflug führt auf die Halbinsel Kullen mit dem Fischerdorf Mölle. Gen Norden ist ein Stopp in Halmstad ein Muss. Die Heimatstadt vom Gesangsduo „Roxette“ bietet bauliche Attraktionen wie das Schloss und die St.Nicolai-Kirche. Nur wenige Kilometer sind die herrlichen Strände von Tylösand entfernt.
Campingplätze direkt am Meer... Auf der weiteren Route stößt man immer wieder auf komfortable Campingplätze direkt am Meer (5). Nicht versäumen sollte man einen Stadtbesuch in Falkenberg oder Varberg. Der alte Kur- und Badeort Varberg bietet eine stattliche Festung, ein prächtiges Badehaus (1) und vor den Toren der Stadt das Natur- und Vogelschutzgebiet Getterön. Nach rund einer Autostunde erreicht man die Hafenstadt Göteborg (2). Hier sollte man ausreichend Zeit einplanen, denn die Metropole hat eine Menge zu bieten. Natürlich ist das kulturelle Angebot ebenso groß wie die Zahl der Restaurants und Kneipen. Bestens Einkaufen kann man in dem zentralen Einkaufszentrum Nordstan. Ebenfalls lang ist die Liste der Attraktionen.
Schärenküste
Zwischen Göteborg und Strömstad, nahe der schwedisch-norwegischen Grenze, verteilen sich die schönen Fischerdörfer. Sie sind geschützt durch eine Schärenküste, die aus unzähligen kleinen und vielfach kahlen Inseln besteht. Mit der kleinen Personenfähre geht es auf die Insel Marstrandön mit ihren schönen Holzhäusern und der stattlichen Festung. Im weiteren Verlauf fährt man auf die Insel Tjörn mit dem malerischen Fischerort Skärhamn. Nächster Stopp sollte dann in Smögen (4) sein. Farbenprächtige Fischerhäuser, viele Fischlokale und eine ausgelassene Stimmung prägen den Ort. In Fjällbacka setzt sich das Flair eines lebendigen Fischerdorfes fort. Hier spielen die Krimis von Camilla Läckberg. Sehenswert ist ebenso Grebbestad (3) und natürlich die nahegelegenen Felszeichnungen bei Tanumshede (UNESCO-Weltkulturerbe). Endstation der Reise ist das beliebte Hafenstädtchen Strömstad.
Schweden mit dem Wohnmobil - Die traumhafte Schärenküste entdecken
Share with facebook Share with Email Share with twitter
Mit Stena Line zum Economy-Kompakt-Tarif nach Schweden und wieder zurück