Dänemark - reisemobil-routen.de
250 Kilometer
7 – Tage
April bis Oktober
Insel Seeland mit Kopenhagen

Das Reisen mit dem Wohnmobil in Dänemark bereitet viel Freude. Das Land mit seinen rund 5,5 Mio. Einwohnern verfügt über mehr als 500 Inseln. Über einige dieser Inseln führt die Route. Mit der Fähre geht es über die sogenannte Vogelfluglinie von der deutschen Insel Fehmarn auf die Insel Lolland. Hier beginnt das Inselhopping! Auf dem Programm stehen idyllische Landstriche, erholsame Strände, Fischerdörfer, freundliche Städte und schließlich die lebendige Hauptstadt Kopenhagen.
Von Insel zu Insel... Zunächst geht es quer über die Insel Lolland zur Insel Falster. Hier lohnt sich ein Rundgang in dem gemütlichen Städtchen Nykøbing bevor man das Eiland wieder verlässt und die Insel Møn ansteuert. Am östlichen Ufer der Insel bilden die steilen Kreidefelsen den landschaftlichen Höhepunkt der Region. Dann geht es auf die Insel Seeland auf der rund 2 Millionen Dänen leben. Viele Buchten, der Isefjord, einige Seen und eine flachwellige Agrarlandschaft bestimmen das Landschaftsbild von Seeland. Ohne Hektik geht es mit dem Wohnmobil von einem Örtchen zum nächsten. An der Faxe Bucht lohnt sich ein Stopp in dem Fischerdorf Rødvig. Frischen Fisch gibt es direkt am Hafen (1). Nördlich von Rødvig erstreckt sich die Steilküste „Stevns Klint“. Vorbei an der Køge Bucht steuert man die Metropole Kopenhagen direkt an oder fährt zur historisch bedeutsamen Stadt Roskilde. Kopenhagen liegt am Øresund und ist durch die Brücke mit der schwedischen Stadt Malmö verbunden. In Kopenhagen sollte man sich auf Stell- und Campingplätzen gleich mehrere Tage einquartieren.
Märchenhaftes Kopenhagen
Über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind touristische Attraktionen wie der Vergnügungspark Tivoli, die Hafenzeile Nyhavn (3) oder die „Kleine Meerjungfrau“. Allerdings hat die wahrliche schöne Metropole weit mehr zu bieten als eine kleine Skulptur am Wasser. Sie besticht durch eine makellose Innenstadt mit schönen Plätzen und Straßenzügen, mehreren Schlössern und Prachtbauten sowie modernen Bauwerken zu denen auch die neue Oper (2) gehört. Natürlich ist das kulturelle Angebot mit informativen Museen und Veranstaltungen nahezu unbegrenzt. So bleibt man hier mehrere Tage bevor man weiter gen Norden zieht. In Rungsted locken feine Sandstrände (4) und das Karen Blixen-Museum im Wohnhaus der Erfolgsautorin. Nur wenige Kilometer sind es bis Helsingør. Die Silhouette der Hafenstadt wird von dem mächtigen Schloss bestimmt. Nach dem Schlendern durch die nette Altstadt (5) geht man zum Hafen und blickt zur schwedischen Stadt Helsingborg hinüber, die lediglich 4,5 km entfernt ist.
Dänemark mit dem Wohnmobil - Insel Seeland mit Kopenhagen
Share with facebook Share with Email Share with twitter
Mit Stena Line auf Kurzreise nach Kopenhagen