Deutschland - reisemobil-routen.de
300 Kilometer
7-14 Tage
Mai bis Oktober
Vielseitiges Allgäu entdecken

Das Allgäu begeistert, denn die Region im Voralpenland bietet jedem Urlauber das passende Programm. Ob Aktivurlauber, die hier wandern möchten, Kulturinteressierte, die in die einzigartigen Schlösser und prunkvollen Kirchen strömen oder Erholungssuchende, die in so manchem idyllischen Dorf oder Kurort ausspannen wollen – alle sind hier zufriedene Gäste. Das beliebte Allgäu erstreckt sich nördlich der Allgäuer Alpen zwischen dem Bodensee und dem Fluss Lech. Im Norden der Ferienregion ist das schmucke Städtchen Memmingen ein guter Ausgangspunkt. Bevor es richtig losgeht, sollte man durch die herrliche Altstadt schlendern. Nächstes Ziel ist die Stadt Ottobeuren mit einer pachtvollen Basilika. Über die Schwäbische Bäderstraße geht weiter zum Kurort Bad Wörishofen, in dem einst Pfarrer Kneipp wirkte. Hier steht man mit dem Reisemobil direkt neben der Therme und kann sich richtig erholen. Die nächsten Stopps lohnen sich in Kaufbeuren und Marktoberndorf, deren Altstädte zu einem Rundgang einladen. In Kempten kann man die Geschichte bis in die Römerzeit zurückverfolgen und beachtliche Bauwerke wie die Residenz mit ihren Prunkräumen oder die große St.Lorenz-Kirche (1) besichtigen. Die Fahrt über die idyllischen Landstraßen lässt keinen Zweifel daran, dass in dieser Region die Landwirtschaft (3) und insbesondere die Käseproduktion eine wichtige Rolle spielt. In der prächtigen Stadt Füssen ist kaum zu übersehen, dass der Fremdenverkehr eine bedeutende Einnahmequelle ist. Aus aller Herren Länder kommen die Gäste nach Füssen um die mittelalterliche Stadt, das nahegelegene Märchenschloss Neuschwanstein (4) und das Schloss Hohenschwangau samt malerischem Alpsee zu besuchen. Nicht versäumen sollte man einen Ausflug zur Wieskirche (UNESCO-Weltkulturerbe).
Die Berge stets im Blick

Am Fuße der Berge, inmitten einer malerischen Landschaft, ist man hier stressfrei mit dem Reisemobil unterwegs (2) und gelangt über Pfronten, Bad Hindelang nach Oberstdorf. In dem schmucken Städtchen Oberstdorf sollte man die Schanze besichtigen und einen Stadtbummel unternehmen bevor man sich den vielen Wanderwegen rund um den Ort widmet. Wanderer zieht es auch zu den umliegenden landschaftlichen Highlights wie der spektakulären Breitachklamm. Im weiteren Verlauf der Route durch das Alpenvorland lohnen Stopps in freundlichen Städten wie Sonthofen, Immenstadt und Isny. Die Landschaft ist malerisch und man freut sich stets über den Blick auf die Allgäuer Alpen. Das Städtchen Wangen präsentiert sich mit einer herrlichen Altstadt, in der sich der Reisemobilist auf Anhieb wohl fühlt. Auf der letzten Etappe verlässt man das Allgäu und steuert den Bodensee an. Den Abstecher krönt man mit einem Besuch des Hafenstädtchens Lindau, das auf einer Insel liegt. Nach dem Schlendern durch die grandiose Altstadt bieten sich Schiffsausflüge oder ein erfrischendes Bad im See an.
Wohnmobil-Highlights in Deutschland
CSS - Keramische Oberflächenversieglung
Share with facebook Share with Email Share with twitter